Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Juni ist Kanu-Monat in Augsburg

02.06.2017
von Christian Doser

Im Juni gibt es mehrmals die Gelegenheit, internationale Spitzensportler hautnah in Augsburg zu erleben – darunter zahlreiche Olympiagewinner und -teilnehmer. Der Augsburger Eiskanal ist gleich dreimal Schauplatz internationaler Kanu-Großereignisse: Im Sprint, im Kanuslalom und im Boater-Cross.

Wildwasser-Sprint

Die schnellsten Wildwasser-Abfahrer der Welt starten beim ICF Weltcup Finale Wildwasserrennsport am 10. und 11. Juni. In Augsburg (Sprint) und Landsberg am Lech (Classic) werden die Finalläufe der Weltcup-Serie ausgetragen. Vom Ausrichter Kanu Schwaben Augsburg sind der mehrmalige Welt- und Europameister Normen Weber sowie Sabine Füßer und Sabrina Barm am Start.

Presse-Akkreditierung: per E-Mail an orga@kanu-schwaben-augsburg.de
Im Internet: http://kanu-schwaben-augsburg.de/icf-weltcup-finale-wildwasserrennsport-2017.html

Kanuslalom & Boatercross

Olympischen Glanz gibt es vom 23. bis 25. Juni beim ICF Weltcup im Kanuslalom. Augsburg ist nach Prag die zweite Station der fünfteiligen Serie. Olympiasieger sowie Welt- und Europameister sind zuhauf am Start. Mit ihren Betreuer- und Fan-Teams verleihen sie dem Eiskanal wieder einmal ein unvergleichliches internationales Flair. Vom Ausrichter Kanu Schwaben Augsburg sind Alexander Grimm (Olympiasieger Kajak Einer Peking 2008), Sideris Tasiadis (Olympia-Silber Canadier Einer London 2012) und Newcomerin Birgit Ohmayer (Deutsche Meisterin 2016 Canadier Einer) am Start. Weitere Augsburger werden von den Bundestrainern eventuell noch kurzfristig nominiert.

Am gleichen Wochenende (24./25. Juni) ist auch noch „Boatercross“ – erstmals als Bestandteil des offiziellen ICF-Programms. Hier treten gleichzeitig vier Fahrer in spektakulären Ausscheidungsrennen gegeneinander an.

Die Besucher am letzten Juni-Wochenende erwartet zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm in Form eines Familienfestes entlang dem Eiskanal. Der besondere Reiz am Eiskanal liegt darin, dass die Zuschauer die Rennen hautnah verfolgen können. Aber auch, dass sich stets persönliche Kontakt- und Gesprächsmöglichkeiten mit den Sportlern neben der Bande ergeben.

Presseakkreditierung: online unter https://goo.gl/forms/bNlQ6hsPYpbxBTbl1

Im Internet: http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/termin-details/worldcup-2-augsburg-ger.html

 

Für Presseanfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Hermann Schmid, Pressechef ICF Weltcup Finale Wildwasserrennsport Augsburg/Landsberg, orga@kanu-schwaben-augsburg.de
Christian Doser, Pressechef ICF Kanuslalom Weltcup Augsburg, media@kanu-schwaben-augsburg.de

 

Zurück

German English