Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Das Welterbe historisches Wasserwerk am Hochablass in Augsburg öffnet seine Pforten

02.04.2022 18:51
von Marianne Stenglein
Bild von Thomas Hosemann (SWA)

Die Pforten des historischen Wasserwerks am Hochablass öffnen die Stadtwerke Augsburg (swa) am kommenden Sonntag, 3. April. Von 12 bis 17 Uhr können Besucherinnen und Besucher das Welterbe mit Hilfe von zwei Audioguides erkunden. Das Industriedenkmal von weltweitem Rang kann damit bis in den Herbst wieder an jedem ersten Sonntag im Monat von 12 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Das historische Wasserwerk am Hochablass ist seit 2019 ein Teil des Welterbes Augsburger Wassermanagementsystem. Es war das erste Wasserwerk weltweit, das eine Trinkwasserversorgung ohne Wassertürme ermöglichte. Besucherinnen und Besucher erfahren, wie die einzigartige Technik über 100 Jahre hinweg funktionierte.

Neuer Audiowalk im Wasserwerk am Hochablass

Neben dem regulären Audioguide mit Erläuterungen rund um das Wasserwerk und die Technik können die Besuchenden nun auch eine weitere Auswahl treffen: Das Ensemble “Text will Töne“ hat mit „Wie oft Du auch den Fluss ansiehst…“ einen poetisch-musikalischen Audiowalk für das Historische Wasserwerk am Hochablass konzipiert, flankiert von zwei Kurzfilmen, die mit der Videokünstlerin Stefanie Sixt entstanden und im kleinen Kino im Wasserwerk zu sehen sein werden. Dieser neue Programmpunkt im Rahmen von „swa erleben“ bietet einen anderen, neuen Blick auf das Wasserwerk und seine ganz eigene Ästhetik.

Der Audioguide und der Audiowalk können mit dem eigenen Smartphone genutzt werden. Dabei wird vor Ort ein QR-Code eingescannt. WLAN steht zur Verfügung. Mehr zu swa erleben, den Führungen und Besichtigungen unter www.swa.to/erleben. Quelle PM

Marianne Stenglein, Referentin für Presse, Kanu Schwaben  Augsburg, 2.4.2022

Zurück

German English