Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Deutsche Meisterschaft im Wildwasser Rennsport in Lofer

18.06.2022 15:02
von Marianne Stenglein
Kanu Schwaben Starter sehr erfolgreich!
Sabine Füßer in ihrem Element

Kanu-Schwaben erfolgreich bei der Wildwasser DM

Bei den 67. Deutschen Meisterschaften im Kanu-Wildwasser-Rennsport auf der Saalach in Lofer (AUT) haben drei Kanu-Schwaben Sportler aus Augsburg 13 Medaillen gewonnen. Bei sommerlichen Temperaturen führte die Saalach einen sehr guten Wasserstand, aufgrund zahlreicher Gewitterschauer in den vorhergehenden Wochen.

Eröffnet wurde die Deutsche Meisterschaft auf der Sprintdistanz. Dort mussten die Sportler zwei Läufe fahren und die bessere Zeit zählte als Ergebnis. Am Folgetag wurde die klassische Distanz über eine Strecke von ca. 10 Minuten von St. Martin nach Lofer ausgetragen.

Normen Weber von den Kanu-Schwaben gewann dabei alle seine sechs Starts in den Canadier Disziplinen. Im Herren Canadier Einer siegte er im Sprint, sowie in der klassischen Disziplin. Im Herren Canadier Zweier konnte er mit seinem Partner Janosch Sülzer vom FFB Brühl ebenso den Sprint und die Langstrecke für sich entscheiden. Zudem startete Weber im Canadier Zweier Mixed im Sprint mit Birgit Bach vom BW Bonn und konnte den Sieg einfahren. Auf der klassischen Distanz siegte er mit seiner Vereinskameradin Sabrina Barm zusammen. Weiterhin konnte Sabine Füsser im C2 Mixed mit dem Bundestrainer Gregor Simon vom BW Bonn zusammen den 3ten Platz einfahren.

Sabine Füsser wurde zudem Deutsche Meisterin im Sprint und auf der Langstrecke im Rennen der Masters K1. Weiteres Edelmetall erreichte in dieser Disziplin Sabrina Barm mit Platz 3 auf der Sprintdistanz.

Sabrina Barm gewann in ihrer Paradedisziplin ebenso das Rennen der Masters C1 auf der Sprintdistanz und wurde 2te auf der klassischen Strecke.

Sabine Füsser startete zudem noch bei den Damen im Kajak Einer und wurde im Sprint Vize-Deutsche Meisterin und auf der Langstrecke schrammte sie mit Platz 5. knapp am Podest vorbei.

Die nächsten Deutschen Meisterschaften werden 2023 auf der Simme mit dem Schweizer Kanu Verband zusammen ausgetragen und in kürze steht auch noch die Entscheidung aus, ob es 2023 auf dem Augsburger Eiskanal die nächste Kanu-Wildwasser-Sprint Weltmeisterschaft geben wird. Dazu hat auch Normen Weber Bereitschaft gezeigt, als dann 37-jähriger, international noch mal voll anzugreifen. Seine Leistung im Canadier ist aktuell weiterhin in Deutschland anscheinend unantastbar und somit gewann er hier auf der Saalach seinen 40 Deutschen Meistertitel für die Kanu-Schwaben-Augsburg. Text und Fotos Horst Woppowa

Zurück

German English