Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

DKV Kanuten zum KLD am Augsburger Eiskanal

26.01.2019
von Marianne Stenglein

Kadersportler aus ganz Deutschland zur komplexen Leistungsdiagnostik gefordert

Kurz vor ihren diversen Abreisen hatten die DKV Kadersportler,Innen noch einen äußerst wichtigen Termin auf der Waldstrecke hinterm Wasserwerk am Augsburger Eiskanal. KLD – Komplexe Leistungsdiagnostik – nennt sich der Test, dem sich die Kanuten einige Male im Jahr unterziehen müssen.

Wir konnten einige Sportler auf der Waldstrecke treffen, Selina Jones und Noah Hegge, sowie Leo Bolg und Lukas Stahl um nur einige der Topkanuten zu benennen. Da es als Zuschauer bzw. Fotograf an der Waldstrecke sehr frisch war, haben wir die restlichen Sportlerinnen und Sportler (wie z.B. Sideris Tasiadis, Jasmin Schornberg, Hannes Aigner, Ricarda Funk, Thomas Strauß, Anne Bernert, Julian Lindolf, Franziska Hanke, ...) nicht mehr abgewartet, zudem die KLD auf mehrere Tage verteilt war.

Die Kadersportler der Leistungsklasse werden die nächsten Tage nach Australien zum Trainingslager nach Penrith (bei Sydney) aufbrechen. Von den U 23 Kadersportlern bzw. Sportlerinnen hörten wir, dass sie am 13.02.2019 nach Dubai zum Trainingslager fliegen.

Aber auch die Juniorinnen und Junioren sind bald unterwegs, geplante Abreise nach Ivrea / Italien.
Wir drücken den Kanusportlern alle Daumen für ihr Training am Eiskanal aber auch in ihren anstehenden Trainingslagern.
Die Kanusaison geht ja bald schon wieder los, da gibt es noch allerhand zu tun!

Vom 15.-17.02.2019 findet die Australian Open in Penrith im Whitewater Stadium statt. Vom 29.03.-30.03.2019 Kanuslalom Weltranglistenrennen auf der Soca in Solkan / Slowenien. Vom 06.-07.04.2019 ICF Kanuslalom Weltranglistenrennen in Markkleeberg auf der Wildwasserstrecke. Am 27.-28.04.2019 Kanuslalom Quali Läufe 1+2 in Markkleeberg, eine Woche später dann das Finale der Kanuslalom Qualifikationsläufe 3+4 auf dem Augsburger Olympiakanal durch den Ausrichter Kanu Schwaben. Um nur einige der vielen anstehenden Kanuslalom Wettkämpfe der nächsten Zeit zu benennen. Denn dann geht es Schlag auf Schlag weiter und die Kanuten und Kanutinnen müssen dann natürlich zu diesem Zeitpunkt voll fit sein, deshalb heißt es auch im Winter fleißig zu trainieren.

Auch die Jugend/Junioren haben wir auf dem Jugendkanal beim Training angetroffen. Der Olympiakanal ist ja nicht offen und vollkommen zugeschneit.

Wir drücken allen fest die Daumen für eine tolle Saisonvorbereitung!

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / 26.01.2019

Zurück

German English