Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Ehrung im Goldenen Saal

25.02.2019
von Marianne Stenglein

Sportler*innen Ehrung im Goldenen Saal im Augsburger Rathaus am Donnerstag, den 21.03.2019

Aufgrund ihrer erbrachten Toppleistungen des Jahres 2018 wurden die Augsburger Sportler*innen in einem feierlichen und besonderen Rahmen geehrt. Diese Augsburger waren auch 2018 in zahlreichen internationalen und nationalen Großveranstaltungen sehr erfolgreich. Ihnen, sowie verdienten Repräsentanten des Augsburger Sports wurde der Dank und die Anerkennung der Stadt Augsburg an diesem Festabend ausgesprochen.

Die Begrüßung erfolgte durch den Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, der in seiner Rede spannende Akzente setzte und in den festliche Abend einführte. Die Eröffnung lautete „Lateinamerika pur“, sowie diese und das Rahmenprogramm gestaltete die Tanz-Sport-Gemeinschaft „Bavaria“ Augsburg e.V. mit verschiedenen Tanzeinlagen. Die jungen Talente mit der erst 21-jährigen Lisa Ruf und ihrem Partner Alexandr Ivanov überzeugten bereits bei der Eröffnung, aber auch die nachfolgenden jungen Tänzer aus der Jugendklasse Andrei Trentea und Michelle Lunendonk überzeugten mit tollen Einlagen. Die zahlreich erschienen geladenen Gäste klatschten voller Begeisterung bei „Kuba hautnah und fetziger Jive“.

Dann ging es weiter mit den Ehrungen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler durch den Augsburger Sportreferent Dirk Wurm. Er hatte wieder einen Marathon zu absolvieren, denn die vielen zu Ehrenden stellte er jeweils vor und Dirk Wurm mit seinem großen Erfahrungsschatz leitete mit sehr viel Witz und Charme die Ehrungen und der Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl überreichte daraufhin die Auszeichnungen.

Weltmeisterschaft/Weltcup
Hannes Aigner* (Kanuslalom) Goldmedaille im Kajak Einer, Einzel; Bronze Weltcup-Rennen Augsburg
Jasmin Schornberg* (Kanuslalom) Silbermedaille im Kajak Einer Mannschaft, Goldmedaille Europameisterschaft Mannschaft
Sideris Tasiadis (Kanuslalom) Bronzemedaille im Canadier Einer, dritter Platz im Gesamt-Weltcup Einzel
Normen Weber* (Wildwasser-Rennsport) Silbermedaille im Canadier Einer Classic Mannschaft und Bronzemedaille Sprint
Sabine Füßer* (Wildwasser-Rennsport) Bronzemedaille im Kajak Einer Sprint Mannschaft und Goldmedaille Deutsche Meisterschaft Sprint Einzel
Selina Jones* (Kanuslalom Extreme) Silbermedaille im Kajak Einer U23, Einzel
Danny Maaßen (Motorradsport-Bahnsport) Bronzemedaille Einzel Langbahn-Teamweltmeisterschaft

Europameisterschaft/Europa-Cup/Europa-Pokal
Lukas Stahl* (Kanuslalom) Bronzemedaille im Kajak Einer U23, Einzel
Elena Apel (Kanuslalom) Bronzemedaille im Canadier Einer, Einzel; Goldmedaille im Kajak Einer, Deutsche Meisterschaft, Einzel
Simon Arzt und Oliver Dotterweich (Skaterhockey) Silbermedaille

Mitglied in der Nationalmannschaft
Simon Sezemsky (Eishockey) mehrfacher Einsatz (7) für die Nationalmannschaft

Deutsche Meisterschaft
Sonja End (Motorrad-Bahnsport-Seitenwagen) Deutsche Meisterin in der nationalen Seitenwagenklasse
Franziska Hanke* ,Lena Holl* und Carolin Schaller (Kanuslalom) Deutsche Meisterinnen im Kajak Einer Mannschaft
Leo Bolg* und Florian Franzl (Kanuslalom) Deutscher Meister im Kajak Einer Mannschaft
Samuel Hegge* (Kanuslalom) Deutscher Meister im Kajak Einer Mannschaft und Einzel
Sören Kohnert* (Kanu-Freestyle) Deutscher Meister im Canadier Einer Einzel
Anna-Lena Niewollik und Nadine Schattner (Eishockey) Deutsche Meisterinnen und Pokalsiegerinnen mi dem ECDC Memmingen

Bayerische Meisterschaft
Aleksandar Askovic (Leichtathletik) zweimal Bayerischer Hallenmeister im 60-m- und 200-m-Lauf

Süddeutsche Meisterschaft
Kerstin Hirscher (Leichtathletik) 1500-m-Lauf

Überragende sportliche, internationale Leistung
Fabian Bär, Merlin Holzapfel, Christian Lechelmayer und Ludwig Wöhrl (Rafting) Weltcupteilnahme R4 (Österreich)

Behinderten- und Gehörlosensport
Jennifer Sräga (Golf) Silbermedaille bei der Einzel-Europameisterschaft im Behindertengolfsport
Michael Teuber (Paracycling) Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren Klasse C1, Weltcup-Gesamtsieger Klasse C1, Deutscher Meister im Einzelzeitfahren Klasse C1

Master-Klasse
Wolfgang Barth (Sandbahn Bahnsport) Goldmedaille Europameisterschaft (3x), AK 40–77
Johanna Birkmaier und Claudia Maier (Synchronschwimmen) zwei Mal Deutsche Mannschaftsmeisterinnen, technische Kür Duett, freie Kür Duett, AK 50–59
Katharina Plail (Synchronschwimmen) zweimal Deutsche Meisterin, technische Kür Solo, freie Kür Solo, AK 20–24
Horst Kiepert (Leichtathletik) AK 65, Weltmeisterschaft, Silbermedaille im 20-km-Straßengehen mit Team Germany; Goldmedaille im 30-km-Straßengehen mit Team Germany und Bronzemedaille im 30-km-Straßengehen Einzel
Jürgen Bachmann (Ski alpin) AK 55–59, 9. Platz Gesamtwertung Masters Weltcup, Silber- und Bronzemedaille FIS Master Cup (Frankreich) Slalom, Silbermedaille FIS Master Cup (Slowenien) Slalom; Deutsche Meisterschaft 2. Platz Super-G, 3. Platz Slalom
Karl-Heinz Heckel (Kanuslalom) AK 50–59, Deutscher Meister Einzel
Markus Daniel (Degenfechten) AK 50+, Goldmedaille, Deutscher Meister
John Hehl (Bogenschießen) Deutscher Meister Recurve Herren Masterklasse
Christian Weiß (Tennis) AK 50, Weltmeisterschaft Silbermedaille Einzel
Peter Schweyer (Tennis) AK 55, Weltmeisterschaft, Goldmedaille, Mannschaft
Alexander Windisch (Tennis) Europameisterschaft Goldmedaille
Ingrid Aschenbrenner, Inge Benzing, Tatjana Harlander-Huber, Silvia Laug und Christine Sauter (Volleyball) AK Ü55, Deutsche Mannschaftsmeisterinnen
Florian Nies (Inlinehockey) AK 35, Nationalspieler, 6 Einsätze mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft
Nadine Bender (Schwimmen) AK 25, Deutsche Meisterin 200 m Freistil; Deutsche Meisterin Staffel AK 120-159 (3x)
Andreas Kornes (Schwimmen) AK 40, Deutscher Meister 200 m Freistil, 50 m Brust und 100 m Brust; Deutscher Meister Staffel AK 120-159 (5x)
Matthias Schwab AK 30, Deutscher Meister 50 m Schmetterling, 50 m Brust, 100 m Brust; Deutscher Meister Staffel AK 120-159 (2x)
Matthias Kopfmüller (Schwimmen) Deutscher Meister Staffel AK 120-159 (4x)
Sonja Flügel (Schwimmen) Deutsche Meisterin Staffel AK 120-159 (3x)
Robert Rauch (Schwimmen) Deutscher Meister Staffel AK 120-159 (3x)

Jugend- und Juniorenklasse

Europameisterschaft/Europapokal
Julian Lindolf *(Kanuslalom) Bronzemedaille im Canadier Einer, Mannschaft Junioren
Leon Gießer (Degenfechten) Silbermedaille U17 und Bayerischer Meister
Moritz Lutzenberger (Faustball) Silbermedaille im Jugend-Europapokal mit der Bayernauswahl U18 Jugend und Deutscher Meister mit dem TV Segnitz
Felix Kopp und Vincent Schulz (Faustball) Bronzemedaille im Jugend-Europapokal mit der Bayernauswahl Schüler

Mitglied in der Nationalmannschaft
Niklas Länger (Eishockey) Jugend, mehrfacher Einsatz (15) in der deutschen Nationalmannschaft
Tim Bullnheimer (Eishockey) mehrfacher Einsatz (6) in der deutschen Nationalmannschaft
Franjo Ivanovic (Fußball) mehrfacher Einsatz (9): 8 Länderspiele für Kroatien, 1 für Österreich
Jozo Stanic (Fußball) mehrfacher Einsatz (5): 1 Länderspiel für Deutschland, 5 für Kroatien
Romario Rösch (Fußball) mehrfacher Einsatz (8) bei Länderspielen für Deutschland
Simon Asta (Fußball) mehrfacher Einsatz (6) bei Länderspielen für Deutschland
Denil Badzak (Fußball) mehrfacher Einsatz (8) bei Länderspielen für Bosnien-Herzegowina
Adrien Koudelka (Fußball) mehrfacher Einsatz (16): 6 Länderspiele für Deutschland, 10 für Tschechien

Überragende sportliche, internationale Leistung
Michael Rataj (Basketball) Jugend Turniersieger des Nordsee-Cups mit der U15-Nationalmannschaft

Deutsche Meisterschaft
Iason Giakoustidis und Christian Stanzel (Kanuslalom) Kajak Einer, Schüler, Mannschaft
Jonas Grußler (Kanuslalom) Kajak Einer, Schüler, Mannschaft; Canadier Einer, Einzel
Philipp Süß* (Kanuslalom) Kajak Einer, Jugend, Einzel; Canadier Einer, Jugend, Einzel
Lilly Maresch und Jana Semenchenko (Sportakrobatik) Jugend, Deutsche Meisterin im Damenpaar Balance
Liv Kaya Baacke (Radsport) Schüler U 15, Deutsche Meisterin im Radcross, Bayerische Meisterin Im Radcross und Omnium Bahn
Marco Brenner (Radsport) Jugend U 17, Deutscher Meister Punktefahren Bahn; Bayerischer Meister in Straße, Omnium Bahn, Berg, Kriterium
Luisa Daubermann (Radsport) Jugend U 17, Mountainbike
Christina Schuler (Dart) Juniorinnen Einzel
Lukas Engelhardt (Tennis) Jugend AK 18, Deutscher Hallenmeister im Doppel

Süddeutsche Meisterschaft
Maxi Steinbrenner (Kanuslalom) Kajak Einer Schüler, Einzel

Bayerische Meisterschaft
Niklas Vollmayr (Wasserspringen) Bayerischer Meister im 1-m-Brett, 3-m-Brett, 5-m-Turm und Kombination
Colin Jung (Wasserspringen) Schüler, Bayerischer Meister im 1-m-Brett (2x), 3-m-Brett und Technikwettkampf
Moritz Schmitt (Wasserspringen) Schüler, Bayerischer Meister im 1-m-Brett, 3-m-Brett (2x) und Technikwettkampf
Theo Suchert (Degenfechten) Bayerischer Meister Jugend (2x)
Michaela Dietrich (Degenfechten) Bayerische Meisterin Jugend (2x)
Mauro Brenner (Radsport) Bayerischer Meister Schüler U 15 Straße, Omnium Bahn, Berg und Kriterium
Benedikt Fritz (Randsport) Bayerischer Meister Mountainbike Cross Country (2x) und Bayerischer Meister Radquerfeldeinfahren Junioren
Leila Killian (Leichtathletik) Bayerische Meisterin Jugend AK U20 in 400-m-Lauf und 400 m Hürden
Jurek Kolbe (Eiskunstlauf) Bayerischer Jugendmeister (2x) und Nachwuchsmeister
Luna Bartl (Kunstturnen) Bayerische Meisterin Mehrkampf AK 9
Robin Lienhart (Schwimmen) Bayerischer Jahrgangsmeister Jugend in 100 m und 200 m Brust
Sarah Sauer (Schwimmen) Bayerische Jahrgangsmeisterin 200 m Schmetterling
Mark Toprak (Schwimmen) Bayerischer Jahrgangsmeister 50 m und 100 m Schmetterling
Denis Sczesny (Schwimmen) Bayerischer Jahrgangsmeister 50 m Brust und 200 m Brust
Amelie Geyer (Rhythmische Sportgymnastik) Bayerische Meisterin P-Übungen Ball, Band, Keule, Jugend

*diese Kanuten befinden sich auf unterschiedlichen Warmwasserlehrgängen a) Australien, b) Abu Dhabi, c) Italien

Goldene Verdienstnadel
Die goldene Verdienstnadel wird an verdiente Persönlichkeiten des Augsburger Sports verliehen, dieses Jahr ging sie an Wilhelm Kubasta (TSG Augsburg).

Verabschiedung
Mit einer Ehrung der verdienten Mitglieder des Augsburger Sportbeirates, die mit Ende der Periode 2018 ausgeschieden sind, wurden diese in Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Mitwirkung gewürdigt. Marcus Barnstorf, Wolfgang Färber, Marcus Klopfer, Robert Kratzsch, Christian Lippert, Heinz Kroetz und Robert Zenner.

Zum Schluss traten nochmals die beiden Top Tänzer Lisa Ruf und Alexandr Ivanov auf und wurden begeistert verabschiedet, ein tolles fetziges Rahmenprogramm!

Fazit:
Tolles Ambiente im Goldenen Saal, tolles Rahmenprogramm, tolle Ehrungen und zum Ausklang noch ein leckeres Essen am Buffet bei tollen Gesprächen.
Bei der Ehrung wurden insgesamt 97 Athletinnen und Athleten von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Sportreferent Dirk Wurm ausgezeichnet. Die Sportlerinnen und Sportler erhielten je eine Urkunde und eine Lithographie.

Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2018
Die Ehrung für die Sportlerin des Jahres, den Sportler des Jahres und die Mannschaft des Jahres, erfolgte wie immer durch den Verein Augsburg-Allgäuer Sportpresse e.V., bei der 30 Sportjournalisten an der Wahl als Jury teilnahmen.
Für den 1. Platz gibt es fünf Punkte, für den 2. Platz drei Punkte und für den 3. Platz einen Punkt.
Die neue Vorsitzende des Vereins Augsburg-Allgäuer-Sportpresse ist Andrea Bogenreuther und sie leitete – zusammen mit Franz Neuhäuser – die Ehrungen zum Sportler, Sportlerin, Mannschaft des Jahres wie immer sehr souverän!

Sportlerin des Jahres wurde Tina Rupprecht.
Mit 104 Punkten war sie mit Abstand die verdiente Siegerin unter den Damen. Die amtierende WBC Weltmeisterin im Profiboxen freute sich riesig über diese Auszeichnung. Glücklich strahlend sah man sie zusammen mit ihrem strahlenden Trainer Alexander Haan bei der Ehrung.
Leider konnte die Kanutin Ricarda Funk ihren zweiten Platz selbst nicht in Empfang nehmen, da sie in Australien weilt, aber wir gratulieren recht herzlich an dieser Stelle!

Platz 1: Tina Rupprecht – WBC Weltmeisterin Profiboxen (104 Punkte)
Platz 2: Ricarda Funk – Kanuslalom (74 Punkte)
Platz 3: Kerstin Hirscher – Leichtathletik (33 Punkte)

Sportler des Jahres
Sportler des Jahres wurde mit einer Gesamtpunktzahl von 110 Punkten, der Augsburger AKV Kanute Hannes Aigner, der sich beim Warmwasserlehrgang auf der Olympiastrecke in Penrith / Sydney / Australien befindet und eine Videonachricht nach Augsburg sendete.
Den ersten und den dritten Platz bei den Sportlern des Jahres erhielten also jeweils ein Kanute, tolle Auszeichnung für die Kanuslalomsportler, Glückwunsch auch in die Ferne an Hannes Aigner, unserem Kanu Schwaben Sportler Sideris Tasiadis konnten wir diese ja direkt vor Ort überbringen!
Platz 1: Hannes Aigner – Kanuslalom (110 Punkte)
Platz 2: Drew LeBlanc – Eishockey (55 Punkte)
Platz 3: Tasiadis Sideris – Kanuslalom (46 Punkte)

Frenetisch bejubelt wurden die Augsburger Panther als sie gemeinsam nach vorne kamen, um ihre Auszeichnung zur Mannschaft des Jahres entgegen zu nehmen. Sie erreichten mit 125 Punkten den ersten Platz, gefolgt vom Skaterhockeyteam, welche 43 Punkte erreichte und die K 1 Damen vom AKV holten sich mit 37 Punkten den dritten Platz – Franziska Hanke*, Lena Holl* und Caroline Schaller. Caroline Schaller nahm stellvertretend für ihre Kolleginnen freudestrahlend die Ehrung entgegen.
Auch den Mannschaften des Jahres einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Nach dem offiziellen Teil ging es dann ein Stockwerk tiefer zum gemütlichen Teil über, ein leckeres Buffet sowie Getränke warteten auf die hungrigen bzw. durstigen Gäste und Sportler. Ein schöner Abend, danke an die Stadt Augsburg sowie natürlich den erfolgreichen Sportlern!

Marianne Stenglein/Referentin für Presse/23.02.2019

Zurück

German English