Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

EM Junior/U23 „2015“ ist nun Geschichte

31.08.2015 12:34
von Presse KSA

Der Schwabenkanute Florian Breuer holte 2x Bronze

EM Junior/U23 „2015“ ist nun Geschichte

Europameisterschaft JJ/U23 in Krakau Polen 26.08.-30.08. 2015

Ein versöhnliches Ende einer turbulenten Saison mit 2x Bronze für Florian Breuer

Die Europameisterschaft Junioren /U23 in Krakau (POL) konnte nicht an die erfolgreiche WM in Brasilien anknüpfen und die Junioren haben noch die Kohlen für Deutschland aus dem Feuer geholt! Am ersten Finaltag konnte das erweiterte Team Germany mit 35 Athleten nur 2 Medaillen in den olympischen Disziplinen einfahren. Medaillenfavorit Florian Breuer der die Qualifikation und das Semifinale dominierte, musste sich im alles entscheidenden Finallauf mit dem Bronzerang zufrieden geben – aber überzeugte insgesamt mit einem souveränen Wettkampf. Der Europameistertitel war das Ziel, Bronze wurde es! Sören Loos (KC Hilden) überraschte mit Silber und der Europameister im Canadier Einer ging in die Slowakei an Marko Mirgorodsky – dem amtierenden Weltmeister. Im Team holte sich Deutschland in der Besetzung (Breuer/Loos/Horn) im Canadier Einer U18 die Bronzemedaille nach Frankreich und Polen! Am zweiten Finaltag setzte sich der Trend vom Samstag weiter fort - viele Finalplatzierungen das Edelmetall blieb aus. Die Junioren im Canadier Zweier in der Besetzung Weber/Hecht (LKC Leipzig) konnten Gold holen und im Junior-Team eine weitere goldene Medaille im C2 einfahren, die U23 konnte noch eine Silbermedaille im C2-Team erringen – so wurde die Medaillenbilanz doch noch aufgehübscht!

Einige Topfavoriten mussten bittere Momente erleben, da die europäische Konkurrenz stark unterwegs ist und eine Berührung, den Podestplatz oder Titel gekostet hat, im Finale ist mit Taktieren Schluss, da gibt’s nur Sieg oder Niederlage und mentale Stärke und internationale Erfahrung ist hier schon einige Körner wert! Einige Augsburger Boote waren eine der Unglücklichen und mussten im Finale mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen, Selina Jones war mit einer Topzeit unterwegs und eine Berührung warf sie auf den 4. Platz zurück, das war bitter und Dennis Söter belegte im Finale Platz 9. Birgit Ohmayer war im Semifinale bis Tor 15 mit Bestzeit unterwegs, tuschierte hier und war sich nicht sicher, ob das Tor korrekt befahren wurde, fuhr es noch einmal an - und dann war das Finale außer Reichweite! Da bei Europameisterschaften kein Streckenumbau mehr stattfindet, können die Techniker ihre Stärke nicht mehr ausspielen, somit können auch schwächere Fahrer punkten und Topkanuten in Bedrängnis bringen.

Die Junioren sind im europäischen Vergleich mit Topzeiten unterwegs und könnten auch in U23 bestehen! Florian Breuer zählt bei dieser EM zu dem erfolgreichsten Augsburger Sportlern und macht die Niederlage aus Brasilien vergessen.

Alle Ergebnisse „JJ/U23-EM 2015“ im Überblick:

Junioren
Kajak-Einer: 1. Niko Testen (SLO) 82,04 (0), 2. Richard Macus (SVK) 82,21 (0), 3. Alexandr Maikranz (CZE) 82,71 (0), … 5. Thomas Strauß (GER/Augsburg) 83,12 (0), 7. Lukas Stahl (GER/Hamm) 84,91 (2), 13. Ole Unseld (GER/Ulm) 86,55 (2) Team-Wettbewerb: 1. Frankreich 94,78 (0), 2. Slowakei 95,32 (2), 3. Großbritannien 96,11 (2), … 6. Deutschland (Strauß, Stahl, Unseld) 96,79 (0) Canadier-Einer: 1. Marko Mirgorodsky (SVK) 87,04 (0), 2. Sören Loos (GER/Hilden) 87,93 (0), 3. Florian Breuer (GER/Augsburg) 88,19 (0), in der Qualifikation ausgeschieden: 22. Malte Horn (GER/Dormagen) Team-Wettbewerb: 1. Frankreich 104,28 (2), 2. Polen 104,55 (0), 3. Deutschland (Breuer, Loos, Horn) 104,76 (2) Canadier-Zweier: 1. Niklas Hecht/Alexander Weber (GER/Leipzig) 97,29 (2), 2. Pavel Kotov/Sergej Komkov (RUS) 100,51 (4), 3. Jan Mrazek/Tomas Rousek (CZE) 101,95 (2), … 10. Fritz Lehrach/Lennard Tuchscherer (GER/Leipzig) 158,69 (56), im Halbfinale ausgeschieden: 11. Eric Borrmann/Leo Braune (GER/Halle/S.) 114,98 (6) Team-Wettbewerb: 1. Deutschland (Hecht/Weber, Lehrach/Tuchscherer, Borrmann/Braune) 128,07 (8), 2. Tschechische Republik 132,25 (6), 3. Russland 135,03 (12)

Juniorinnen, Kajak-Einer: 1. Klaudia Zwolinska (POL) 90,79 (0), 2. Nina Weratschnig (AUT) 96,24 (4), 3. Michaela Hassova (SVK) 97,09 (2), 4. Selina Jones (GER/Augsburg) 97,85 (2), … 8. Andrea Herzog (GER/Meißen) 102,91 (6), in der Qualifikation ausgeschieden: 25. Maren Lutz (GER/Köln) Team-Wettbewerb: 1. Slowakei 107,38 (0), 2. Tschechische Republik 112,11 (4), 3. Spanien 113,31 (4), … 6. Deutschland (Jones, Herzog, Lutz) 123,67 (8) Canadier-Einer: 1. Nadine Weratschnig (AUT) 97,90 (0), 2. Miren Lazkano (ESP) 102,08 (0), 3. Lucie Prioux (FRA) 102,17 (0), … 5. Andrea Herzog (GER/Meißen) 107,99 (2), im Halbfinale ausgeschieden: 13. Birgit Ohmayer (GER/Augsburg) 121,96 (2), in der Qualifikation ausgeschieden: 19. Kira Kubbe (GER/Luhdorf-Roydorf) Team-Wettbewerb: 1. Tschechische Republik 129,37 (8), 2. Frankreich 138,42 (10), 3. Slowakei 139,90 (6), … 6. Deutschland (Herzog, Ohmayer, Kubbe) 189,76 (56)

U23
Herren Kajak-Einer: 1. Jiri Prskavec (CZE) 77,09 (0), 2. Zeno Ivaldi (ITA) 79,67 (0), 3. David Llorente (ESP) 80,14 (0), ... im Halbfinale ausgeschieden: 17. Fabian Schweikert (GER/Waldkirch) 83,32 (0), 21. Stefan Hengst (GER/Hamm) 84,90 (0), 23. Laurenz Laugwitz (GER/Köln) 85,46 (0) Team-Wettbewerb: 1. Frankreich 90,10 (2), 2. Deutschland (Schweikert, Hengst, Laugwitz) 91,90 (0), 3. Italien 93,13 (0) Canadier-Einer: 1. Kirill Setkin (RUS) 81,91 (0), 2. Thibault Blaise (FRA) 83,62 (0), 3. Kilian Foulon (FRA) 86,67 (0), 4. Frederick Pfeiffer (GER/Augsburg) 86,84 (0), … 8. Willi Braune (GER/Halle/S.) 88,31 (0), 9. Dennis Söter (GER/Augsburg) 88,34 (0) Team-Wettbewerb: 1. Russland 97,25 (0), 2. Italien 97,27 (0), 3. Frankreich 97,75 (2), … 6. Deutschland (Pfeiffer, Söter, Braune) 100,42 (2) Canadier-Zweier: 1. Michal Wiercioch/Grzegorz Majerczak (POL) 90,87 (0), 2. Filip Brzezinski/Andrzej Brzezinski (POL) 91,35 (2), 3. Aleksej Popov/Vadim Vojnalovich (RUS) 91,68 (0), … 5. Florian Beste/Sören Loos (GER/Hilden) 97,05 (4), 8. Milton Witkowski/Paul Sommer (GER/ Spremberg) 102,73 (6), 10. Aaron Jüttner/Piet Wagner (GER/Leipzig) 206,85 (102) Team-Wettbewerb: 1. Polen 113,01 (4), 2. Deutschland (Witkowski/Sommer, Jüttner/Wagner, Beste/Loos) 113,14 (6), 3. Russland 118,81 (4) Damen Kajak-Einer: 1. Nuria Vilarrubla (ESP) 92,68 (0), 2. Viktoria Wolffhardt (AUT) 93,85 (0), 3. Viktoriia Us (UKR) 94,77 (0), … 7. Anna Faber (GER/Dormagen) 98,98 (2), im Halbfinale ausgeschieden: 18. Caroline Trompeter (GER/Hanau) 106,98 (4) Team-Wettbewerb: 1. Tschechische Republik 107,65 (2), 2. Großbritannien 112,26 (4), 3. Österreich 113,90 (0), … 6. Deutschland (Faber, Trompeter, Jüttner) 121,02 (4) Canadier-Einer: 1. Monika Jancova (CZE) 97,88 (0), 2. Nuria Vilarrubla (ESP) 98,40 (0), 3. Jana Matulkova (CZE) 99,28 (0), … 6. Karolin Wagner (GER/Leipzig) 105,24 (0), in der Qualifikation ausgeschieden: 19. Rebekka Jüttner (GER/Leipzig), 24. Stephanie Hein (GER/Frankenberg) Team-Wettbewerb: 1. Großbritannien 118,49 (4), 2. Spanien 126,55 (8), 3. Tschechische Republik 130,45 (6), … 7. Deutschland 245,01 (112).

Insgesamt verteilten sich die Medaillen bei dieser Nachwuchs-EM auf zwölf Nationen. Die tschechische Mannschaft (4/2/4) war vor Frankreich (3/2/2) und den Polen (3/2/0) am erfolgreichsten, gleich dahinter folgte das DKV-Team (2/3/2) auf dem vierten Rang.

Medaillenspiegel

 

GESAMTWERTUNG Junioren/U23

G

S

B

 

1

Tschechische Republik

4

2

4

10

2

Frankreich

3

2

3

8

3

Polen

3

2

0

5

4

Deutschland

2

3

2

7

5

Slowakei

2

2

2

6

6

Russland

2

1

3

6

7

Spanien

1

3

2

6

8

Österreich

1

2

1

4

9

Großbritannien

1

1

1

3

10

Slowenien

1

0

0

1

11

Italien

0

2

1

3

12

Ukraine

0

0

1

1

 

 

 

 

 

JUNIOREN

G

S

B

 

1

Slowakei

2

2

2

6

2

Deutschland

2

1

2

5

3

Frankreich

2

1

1

4

4

Tschechische Republik

1

2

2

5

5

Polen

1

1

0

2

 

Österreich

1

1

0

2

7

Slowenien

1

0

0

1

8

Russland

0

1

1

2

 

Spanien

0

1

1

2

10

Großbritannien

0

0

1

1

 

 

U23

G

S

B

 

1

Tschechische Republik

3

0

2

5

2

Polen

2

1

0

3

3

Russland

2

0

2

4

4

Spanien

1

2

1

4

5

Frankreich

1

1

2

4

6

Großbritannien

1

1

0

2

7

Italien

0

2

1

3

8

Deutschland

0

2

0

2

9

Österreich

0

1

1

2

10

Ukraine

0

0

1

1

Live-Results

www.canoeliveresults.com

Zurück

German English