Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Erste Hilfe Kurs der Wildwasserkids ein voller Erfolg

13.03.2022 06:54
von Marianne Stenglein

Wildwasserkids von Kanu Schwaben lernen Grundzüge der Ersten Hilfe

Kajak-Ausflüge zu den Flüssen der Alpen gehören sicher zu den ganz besonderen Erlebnissen für die Wildwasserkids von Kanu Schwaben. Durch entsprechende Sicherheitsausrüstung und das passende Fahrkönnen kann in solchen Situationen das Risiko von Verletzungen minimiert, aber eben nicht ausgeschlossen werden. So war es dem Trainerteam der Wildwasserkids ein besonderes Anliegen, einen Erste-Hilfe-Kurs für „ihre“ Kids zu organisieren.  

Aufgrund der Corona-Unwägbarkeiten musste dieser mehrfach verschoben werden, konnte aber am 17. Februar endlich im Rahmen des Wintertrainings in der Sporthalle der Grundschule am Roten Tor stattfinden.

Vom Rudolf Diesel Gymnasium kamen Herr Schwarz und fünf seiner Schulsanitäterinnen und Sanitäter, um 24 Kindern und Jugendlichen aus den Trainingsgruppen von Kanu Schwaben an vier Stationen in den Grundlagen der ersten Hilfe zu unterrichten. Auf dem Programm stand die Bergung von Verletzten und deren Schutz vor Unterkühlung, die Stabilisierung von Bewusstlosen und das Anlegen von Verbänden. Als Besonderheit hatte die Sanitätsgruppe auch „Adam“, einen Torso zur Übung der Herz-Lungen-Wiederbelebung dabei.

Da am Rudolf-Diesel-Gymnasium Verbandskästen gesammelt werden, deren Verfallsdatum abgelaufen ist, war ausreichend Verbrauchsmaterial für alle Teilnehmer*innen vorhanden. So konnten die Kinder und Jugendlichen nach Herzenslust das Anlegen von verschiedenen Verbänden ausprobieren und erkannten zum Beispiel, dass ein zu strammer Druckverband recht schnell die komplette Blutversorgung abschnürt. Auch die Isolationswirkung einer Rettungsdecke konnte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer am eigenen Körper erleben.

Dass die für den Kurs angesetzten 1,5 Stunden wie im Flug vergingen, hatte sicher mit den vielen praktischen Anwendungsbeispielen zu tun. Es ist darüber hinaus aber auch der unkomplizierten und altersgerechten Art zu verdanken, mit der die Sanitäterinnen und Sanitäter aus den 9.-12. Klassen des Rudolf Diesel Gymnasiums ihr Wissen vermittelten.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Schwarz und seiner Sani-Gruppe für diese großartige Erfahrung und hoffen auf eine Wiederholung im kommenden Jahr!

Markus Pfister – Mitglied des Jugendwartin Teams um Kathi Neumann

Zurück

German English