Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Europameisterschaft im Kanuslalom in Liptovsky-Mikulas Resumée

09.07.2019
von Marianne Stenglein

Wir konnten drei der sechs Schwabenkanuten,Innen in Krakau erreichen, um uns ihre Eindrücke von der EM in Liptovsk-Mikulas / Slowakei zu schildern.


Junioren Nationalmannschaft Canadier Einer, er holte sich im Teamwettbewerb die EM Bronze Medaille:
Julian Lindolf:
In Liptovsky hat mir die Strecke sehr viel Spaß gemacht. Auch wenn ich durch eine zusätzliche Berührung knapp aus dem Semifinale ausgeschieden bin, finde ich, dass ich mit dem dritten Platz in der U18 C1-Mannschaft schon einen guten Grundstein für die WM in Krakau gelegt habe, auf welchen ich jetzt aufbauen kann. Zumindest ist mein Ziel eine weitere Medaille auf der WM!

U 23 Nationalmannschaftfahrer Kajak Einer Herren:
Leo Bolg:
Die Strecke und auch die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, leider kam zu den Wettkämpfen ein starker Wind auf, wodurch viele Strafsekunden gemacht wurden.
Im gesamten bin ich mit meiner Leistung zufrieden, auch wenn es nicht für das Finale gereicht hat. Das will ich auf jeden Fall in Krakau besser machen.

U 23 Nationalmannschaftsfahrerin Canadier Einer Damen:
Anne Bernert:
Auch wenn der Wettkampf nicht optimal gelaufen ist, hat das Paddeln auf der für mich neuen Strecke total Spaß gemacht.
Motiviert zu zeigen was ich eigentlich kann, starten wir jetzt in die finalen Vorbereitungen für die WM in Krakau

Die Jüngste in der Nationalmannschaft bei den Junioren (Canadier Einer) gab uns auch noch ihren Eindruck durch:
Hannah Süss:
Die Strecke in Liptovsky macht Spaß zu fahren. Ich bin mit meinem 14. Platz im Semifinale sehr zufrieden und hoffe auch an der WM nächste Woche in Krakau wieder das Semifinale zu erreichen und freue mich schon darauf, dort an den Start zu gehen. ( sie startet in der Canadier Einer Disziplin).

Emily Apel K 1 Juniorinnen wie auch Selina Jones, U 23 K 1 Damen konnten wir leider nicht erreichen, aber so viel uns berichtet wurde, hat es allen trotzdem viel Spaß gemacht und sie freuen sich jetzt auf die Weltmeisterschaft im polnische Krakau. Diese findet vom 16.-21.07.2019 statt.

Auch Selina Jones konnte übrigens eine EM Medaille herausfahren, sie holte im Teamwettbewerb der K1W U23 auch eine Bronze Medaille.

Da dieses Jahr die Slalomwettkämpfe in Lofer / Österreich buchstäblich ins Wasser fielen, hatten unsere EM Kanutinnen und Kanuten keinen Slalomwettkampf vor der Europameisterschaft. Die Strecke in Liptovsky-Mikulas ist „very tricky“ aber jetzt ist erst einmal die Vorbereitung auf die U 23 und Junioren Weltmeisterschaft angesagt, da wünschen wir unseren sechs Kanu Schwaben Teilnehmer,Innen alles erdenklich Gute und nochmals Glückwünsche an die Medaillengewinner Julian und Selina!

Ergebnisse Mannschaftsrennen Europameisterschaft in Liptovsky-Mikulas:

Herren, Canadier-Einer U23: 1. Italy 107,90 (2), 2. Czech Republic 109,33 (4), 3. Slovenia 109,86 (0), 5. Germany 114,49 (2)

Damen, Kajak-Einer U23: 1. Czech Republic 118,84 (2), 2. Slovakia 122,83 (6), 3. Germany 124,73 (4)

Junioren, Canadier-Einer: 1. Slovakia 120,21 (8), 2. Czech Republic 120,42 (4), 3. Germany 125,54 (8)

Juniorinnen, Kajak-Einer: 1. Czech Republic 125,01 (4), 2. France 126,98 (6), 3. Slovakia 129,26 (6), 4. Germany 132,64 (2)

Herren, Kajak-Einer U23: 1. France 97,94 (0), 2. Austria 100,14 (0), 3. Czech Republic 100,98 (0), 13. Germany 155,20 (52)

Damen, Canadier-Einer U23: 1. France 132,37 (6), 2. Czech Republic 135,08 (4), 3. Slovakia 136,24 (14), 6. Germany 148,00 (12)

Junioren, Kajak-Einer: 1. Germany 109,43 (2), 2. Slovakia 116,03 (8), 3. Spain 116,82 (8)

Juniorinnen, Canadier-Einer: 1. Italy 129,72 (4), 2. Czech Republic 139,78 (8), 3. Slovakia 142,54 (8), 8. Germany 216,09 (66)

Einzelergebnisse
Hannah Süß 14., Leo Bolg 20., Anne Bernert 28., Selina Jones 7., Julian Lindolf 29., Emily Apel 18. (alle Einzel - Ergebnisse nachzulesen unter https://www.kanu-schwaben-augsburg.de/news-details-kanu-schwaben-augsburg/keine-einzelmedaillen-fuer-deutsches-nachwuchsteam-bei-der-em.html)

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / Kanu Schwaben / 09.07.2019

Zurück

German English