Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Junggebliebener Achtziger!

03.06.2019
von Marianne Stenglein

Man sieht es ihm gar nicht an, dem flotten Karl Heinz Englet!

Immer in Action, auch nun auch mit einer ..8.. vorne dran. Was hat er in diesen Jahren nicht alles erlebt. Genaueres aus seinem erlebnisreichen Leben hat er uns ja mit seinem Buch „Der Mann des Feuers mit 33 Stories“ teilhaben lassen.
Karl Heinz Englet

Geboren am 11. Juni 1939 in Augsburg – aufgewachsen am Hochablass, ihm wurde das Kanu Gen bereits mit in die Wiege gelegt.

Gründungsmitglied der Kanu Schwaben 1960

Er war der Top-Star der damaligen Kanu-Szene:
• 8x Deutscher Meister
• 1 Vize-Weltmeisterschaft und
• 2x Wildwasser Mannschafts-Weltmeister
• dazu viele internationale Erfolge
Eine stolze und stattliche Bilanz. Von den acht deutschen Titeln war auch der Gewinn des sogenannten „Grand Slam“ dabei, auf den er sehr stolz sein kann, denn dieses Kunststück gelang vor ihm noch keinem Kanuten.
Der Grand Slam ist der Gewinn aller
4 Disziplinen, das heißt
- Einzelsieg und Mannschaftstitel im Slalom
- Einzelsieg und Mannschaftstitel in der Abfahrt

Seine Überlegenheit demonstrierte er vor allem auf den schweren Naturstrecken wie der Loisach in Garmisch, der Lieser in Kärnten und der Passer in Meran.

Als Dank des IOC, des NOK und des DKV wurde Karl Heinz für seinen Einsatz auserwählt, das Olympische Feuer zu entzünden - eine einmalige Auszeichnung, die ihn, noch heute sehr bewegt. Das Olympische Feuer brannte damals in München, Kiel und Augsburg, wird’s das wohl nochmals geben? Viele Veranstaltungen wurden in den Jahren bis 1992 mit unser aller Einsatz ausgerichtet. Dann endlich, nach 20-jähriger Abstinenz, kam der Kanuslalom in Barcelona wieder ins Olympische Programm und Elisabeth Micheler-Jones wurde 1992 unsere erste Olympia-Siegerin.

1996 Oliver Fix, 2000 Thomas Schmidt, 2008 Alexander Grimm und 2012 holte sich Sideris Tasiadis Silber.

Hier die bedeutendsten Veranstaltungen welche Kanu Schwaben ausrichtete:
1985 Kanuslalom Weltmeisterschaft
1996 Erste Europameisterschaft im Kanuslalom
2003 Kanuslalom Weltmeisterschaft mit 78 Nationen
2011 Erste Wildwasser Sprint Weltmeisterschaft
2012 Kanuslalom Europameisterschaft
2014 das Kanuslalom Welt Cup Finale

dazu viele nationale und internationale Wettkämpfe wie z.Bsp.
über 25 ICF Kanuslalom Weltcups

Ein besonders tolles Erlebnis war
• die einmalige Eröffnungsfeier zur WM 2003 vor 4.000 Besuchern auf der Freilichtbühne in der renovierten, ausverkauften Kongresshalle in Augsburg, die Europameisterschaft mit der tollen Eröffnungsfeier 2012 auf dem Rathausplatz in Augsburg
• 2015 die Weltpremiere im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses „Der World Paddle Award“ – das Beste was bisher im Goldenen Saal stattfand, so die einhellige Meinung der Zuschauer und der Medien.

Um eine gerechtere und bessere Sport- und Kulturpolitik für die Stadt Augsburg zu erreichen, ließ sich Karl Heinz sogar sechs Jahre in den Stadtrat wählen.

Besonders hervorzuheben sind aber folgende Ehrungen von Karlheinz Englet:

1963 erhielt er den „Goldenen Siegelring“ der Stadt Augsburg
durch den Oberbürgermeister Dr. Klaus Müller
1964 Ehrenmitglied der Kanu Schwaben und des
TSV 1847 Schwaben Augsburg e.V.
1965 Goldene Medaille der Stadt Augsburg durch
den Oberbürgermeister Wolfgang Pepper
1969 Silbernes Lorbeerblatt, die höchste deutsche
Sportauszeichnung, verliehen vom Bundespräsidenten Gustav Heinemann und überreicht durch den Innenminister Hans-Dietrich Genscher
1972 Entzündung des Olympischen Feuers am
Augsburger Eiskanal
2014 Verleihung des „Silbernen Siegelrings“ der
Stadt Augsburg für 6 Jahre im Stadtrat durch den Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl
2016 Ehrenvorstand der Kanu Schwaben

Es gäbe noch so viel aus seinem ereignisreichen Leben zu berichten, aber am besten ist es, mit Karlheinz Englet darüber persönlich zu plaudern.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Spaß, Freude, Engagement auf seinem weiteren Lebensweg und „seine“ Kanuten werden im sicherlich auch weiterhin viel Freude bereiten, denn, wenn man auf die Erfolgsgeschichte der Schwabenkanuten zurückblickt dann kommt man schon ins Staunen über diese Erfolge, an denen er maßgeblich – zusammen mit dem Vorstand Hans Koppold, dem langjährigen Ex-Vorstand Horst Woppowa, der Vorstandschaft und besonders den Trainern – maßgeblich mit beteiligt war:

Vier Olympiasieger, drei Silbermedaillengewinner und eine Bronzemedaillengewinnerin, 159 Medaillen bei Weltmeisterschaften (davon 57 Weltmeister), 121 Medaillen bei Europameisterschaften (davon 42 Europameister), 10 Gesamtweltcupsieger und mehr als 590 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften (davon 281 Deutsche Meister) wurden in der über 58-jährigen Kanu-Schwaben Vereinsgeschichte gewonnen.

Karl Heinz – alles Gute von Deinen Kanu Schwaben und ganz besonders von der Dich – seit fast 30 Jahren begleitenden Pressereferentin - Marianne Stenglein.

Zurück

German English