Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Kanuslalom Weltcup in Spanien

07.09.2018
von Jürgen Lindolf

Qualifikationsläufe der beiden Disziplinen C 1 Damen und K 1 Herren

Bei den flotten C 1 Damen siegte am heutigen Quali-Tag die Britin Mallory Franklin mit 112,05/0 Sekunden, zweite wurde die Brasilianerin Ana Satila (+ 2,50) und den dritten Platz belegte erneut eine Britin Kimberly Woods mit 2,86 Sekunden Abstand zur erstplatzierten. Die deutsche Andrea Herzog fuhr sich auf den vierten Platz (+ 2,98) im ersten Qualifikationslauf. Im zweiten Quali-Lauf gingen noch Lena Stöcklin / Leipzig sowie Elena Apel / Kanu Schwaben an den Start, Lena kam mit Platz sieben dann weiter, jedoch reichte es nicht für Elena (Platz 34) für den Sprung ins Semifinale zu schaffen, sie hatte sich tatsächlich zwei gefürchtete „Fünfziger“ eingehandelt. Schade, wir hätten sie gerne auch weiterhin am Start gesehen.

Wie ging es den Kajak Einer Herren?'

Es siegte der Franzose Boris Neveau mit einer Fahrzeit von 95,17/0 vor dem tschechischen Sportler Jiri Prskavec mit einem Wimpernschlag Abstand von 0,04 Sekunden fuhr sich dieser auf den zweiten Platz, der Australier Lucien hatte 0,09 Sekunden Abstand zum Erstplatzierten. Wenn das beim Finale auch so knapp hergeht, dann wird jede Torstabberührung zum absoluten Medaillenkiller! Zwei K 1 Herren kamen gleich im 1. Lauf weiter - Hannes Aigner / AKV konnte im ersten Lauf bereits seinen Start fürs Semifinale festmachen, er belegte mit einem Abstand von 3,36 Sekunden zum heutigen Sieger den 17. Platz. Sebastian Schubert fuhr sich auf den 24. Platz und kam mit 97,33/0 direkt weiter fürs Semifinale.

Die anderen deutschen K 1 Herren mussten im zweiten Quali-Lauf nochmals ran. Tim Maxeiner fuhr mit dem 13. Platz am Semifinalplatz vorbei, desgleichen gelang es dem jungen Augsburger Thomas Strauß nicht, was aber bei dieser Dichte an Konkurrenz auch äußerst schwierig ist.

Wir drücken den DKV Kanuten für die nächsten beiden Semifinals und Finaltage alles erdenklich Gute und besonders den Augsburgern!

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / Kanu Schwaben Augsburg/7.9.2018

Zurück

German English