Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Kanuslalom Wettkampf 02.05.2015

02.05.2015
von Marianne Stenglein

Der Wettkampf läuft - die Spannung steigt

Kanuslalom Wettkampf 02.05.2015

Augsburger Kanuslalom Qualifikation Tag 1 – eine schwere, interessante Torkombination wurde ausgehängt,  besonders an der Bogenbrücke ist die Abwärtskombination nicht einfach zu meistern.  Bedingt durch die Nervenanspannung drehen einige Sportler aber zu früh vor Tor 8 ein und verlieren dadurch Zeit um sich wieder in die richtige Fahrspur zu bringen.  Das Wasser im Olympiakanal pumpt auch sehr kräftig und die Kanuten müssen sich auf wechselnde Strömungsverhältnisse einstellen.

Kajak Einer Junioren Halbfinale – Augsburger schlagen sich gut und belegen die Plätze eins – drei. Wenn es so gut läuft im Finale, dann kann man schon zufrieden sein. Kajak Einer Herren Halbfinale – die Favoriten sind qualifiziert. Vormittags starten die C 2 Junioren und C 2 Herren, nach der Pause um 12.15 Uhr geht es ans Eingemachte – die Finalläufe der vier Kategorien.

Finale: Im Finale der K 1 Junioren fuhren sich vier Augsburger auf die Plätze 1-4.

Strauß-Brauneis-Hegge-Stahl , da kann Jonas Hegge / Kanu Schwaben mit seinem dritten Platz strahlen im Gegensatz zu seinem Vereinskameraden Jakob Mayer, der sich 50 Strafsekunden einhandelte und dadurch auf den neunten Platz zrückfiel.

Finale K 1 Herren: Es siegte Hannes Aigner und konnte sich vorzeitig den Sprung in die Nationalmannschaft 2015 sichern, zweiter Schubert-dritter Grimm. Der Schwabenkanute Alex hat nur noch einen Wettkampftag zu bewältigen, dann wird sich 100 % bestätigen, ob er mit im Nationalteam 2015 dabei ist. Die beiden anderen beiden Schwabenkanuten fuhren sich auf die Plätze sieben und zehn unter den Topp 10 Finalisten.

Im Finale der C 1 Damen belegte die C 1 Spezialisten Birgit Ohmayer den dritten Platz im Finallauf. Pech hatte ihre Clubkameradin Elena Apel, sie verletzte sich im Semifinallauf schwer und kam dadurch auf den 8. Platz. 

Für Bayern am Start im Canadier Zweier Junioren Jakob Mayer/Niklas Braun - sie holten sich den vierten Platz im Finallauf, leider hatten die Zwillinge Gabriel und Merlin Holzapfel Pech und fuhren sich auf den achten Platz  im Semifinale. Die beiden quirligen Kanu Schwaben konnten also nicht im Finale der Topp 6 eingreifen.

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/blickpunkt-sport/kanu-slalom-wm-qualifikation-aigner-grimm-100.html 

Kajak Einer Juniorinnen:

Es siegte die Selina Jones mit bravurösem Abstand zur zweitplatzierten Andrea Herzog, den dritten Platz belegte Janina Mannschott. Anne Bernert hatte an einer Torkombination zu viel Zeit verloren und fand sich auf dem vierten Platz wieder.

Kajak Einer Damen:

Wer würde die Nase diesmal vorne haben, die meisten tippten auf Ricarda Funk, sie startet für Bad Kreuznach lebt aber auch in Augsburg und kennt die Strecke sehr gut, und sie holte sich den Sieg am dritten Wettkampftag, dicht gefolgt von Melanie Pfeifer (0,90 Sek.) Abstand und Jasmin Schornberg fuhr sich auf den dritten Platz.Die drei konnten auf der stark pulsierenden Strecke ihre Erfahrung ausspielen und sich in die begehrten 1.-3. Plätze fahren. Alle drei Sportlerinnen haben somit nach dem dritten Rennen das WM-Ticket sicher.

Canadier Einer Junioren:

Erwartungsgemäß siegte Florian Breuer, der Sportler vom Bayer Dormagen Malte Horn verblüffte mit seinem starken Lauf und belegte den zweiten Platz, auf Platz drei fuhr sich Sören Loos.

Canadier Einer Herren:

Sideris Tasiadis konnte mit 106,30 Sekunden den Sieg herausfahren, mit diesem Sieg hat auch der Schwabenkanute sein WM-Ticket sicher, um die restlichen beiden Plätze wird am Sonntag, 03.05. auf dem Olympiakanal noch stark gefightet.

Canadier Zweier Junioren:

Die Sportler Eber-Hecht belegten den 1. Platz, Lehrach-Tuchscherer den 2. Platz, Bormann-Braune den 3. Platz.

Canadier Zweier Herren:

Es siegten Müller-Müller vor Franz-Benzien, den dritten Platz belegten Behling´-Becker

Ergebnisse unter folgendem Link: http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/kanuslalom-wm-qualifikation-2015-augsburg.html

Kanuslalom Weltmeisterschafts-Qualifikation in Augsburg 02. Mai 2015

Ergebnisse, WM-Qualifikation in Augsburg, drittes von vier Rennen

Herren, Kajak-Einer: 1. Hannes Aigner (Augsburger KV) 102,04 (0), 2. Sebastian Schubert (KR Hamm) 103,94 (0), 3. Alexander Grimm (Kanu Schwaben Augsburg) 104,00 (2), 4. Fabian Schweikert (KCE Waldkirch) 104,97 (2), 5. Paul Böckelmann (Leipziger KC) 108,55 (2), 6. Tobias Kargl (KK Rosenheim) 110,11 (2).

Zwischenstand*: 1. Aigner 3, 2. Schubert 6, 3. Grimm 7, 4. Tim Maxeiner (Wiesbadener KV) 16, 5. Böckelmann 20, 6. Stefan Hengst (KR Hamm) 20.

Canadier-Einer: 1. Sideris Tasiadis (Kanu Schwaben Augsburg) 106,30 (0), 2. Franz Anton (Leipziger KC) 110,95 (0), 3. Frederick Pfeiffer (Augsburger KV) 112,04 (0), 4. Willi Braune (BSV Halle/S.) 118,27 (2), 5. David Schröder (Leipziger KC) 120,05 (2), 6. Nico Bettge (Leipziger KC) 120,25 (6).

Zwischenstand*: 1. Tasiadis 2, 2. Anton 9, 3. Bettge 10, 4. Pfeiffer 11, 5. Benzien 17, 6. Braune 22. Canadier-Zweier: 1. Kai Müller/Kevin Müller (BSV Halle/S.) 122,08 (2), 2. Franz Anton/Jan Benzien (Leipziger KC) 122,78 (4), 3. Robert Behling/Thomas Becker (MSV Buna Schkopau) 123,21 (2), 4. Milton Witkowski/Paul Sommer (SGE Spremberg) 125,69 (2), 5. David Schröder/Nico Bettge (Leipziger KC) 126,15 (6), 6. Aaron Jüttner/Piet Wagner (Leipziger KC) 129,07 (6).

Zwischenstand*: 1. Behling/Becker und Anton/Benzien 5, 3. Schröder/Bettge 10, 4. Müller/Müller 13, 5. Witkowski/Sommer 15, 6. Jüttner/Wagner 17.

Damen, Kajak-Einer: 1. Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach) 112,32 (0), 2. Melanie Pfeifer (Kanu Schwaben Augsburg) 113,22 (0), 3. Jasmin Schornberg (KR Hamm) 115,00 (0), 4. Caroline Trompeter (SKG Hanau) 126,55 (4), 5. Rebekka Jüttner (Leipziger KC) 129,24 (2), 6. Anna Faber (WSC Bayer Dormagen) 137,67 (10).

 Zwischenstand*: 1. Funk 2, 2. Schornberg 8, 3. Pfeifer 9, 4. Fritsche 11, 5. Trompeter 16, 6. Fee Maxeiner (KSV Bad Kreuznach) 21.

Canadier-Einer (erstes von vier Rennen): 1. Rebekka Jüttner (Leipziger KC) 143,02 (6), 2. Andrea Herzog (SG Kanu Meißen) 144,36 (8), 3. Birgit Ohmayer (Kanu Schwaben Augsburg) 149,16 (8), 4. Lena Stöcklin (Leipziger KC) 149,61 (4), 5. Kira Kubbe (MTV Luhdorf-Roydorf) 155,14 (10), 6. Karolin Wagner (Leipziger KC) 192,70 (12).

Zwischenstand*: 1. Jüttner 0, 2. Herzog 2, 3. Ohmayer 3, 4. Stöcklin 4, 5. Kubbe 5, 6. Wagner 6.

Zurück

German English