Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Parade mit Augsburger Beteiligung in München

03.07.2022 17:17
von Marianne Stenglein
Parade in München im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Olympische Spiele München 1972“ mit einer Augsburger WM Delegation.
Augsburger WM Delegation bei der Parade in München

Zur bunten Parade in München wurden alle Volunteers der Kanu Slalom Weltmeisterschaft 2022 recht herzlich für den 2.7.2022 eingeladen.

Gemeinsame Fahrt mit der Regiobahn von Augsburg nach München läutete den tollen Tag ein. An der „Alten Pinakothek in der Gabelsbergerstraße“ erfolgte die Aufstellung.

Zum Auftakt des Festivals des Spiels, des Sports und der Kunst zog eine bunte Parade vom Kunstareal durch die Stadt in den Olympiapark. 50 Jahre nach den Olympischen Spielen waren es nicht wetteifernde Sportler:innen, die feierlich auf das Olympia - Gelände einliefen, sondern Menschen, Gruppen und Vereine aus München und auch aus Augsburg.

Durch fantasievolle Aktionen brachten sie die Vielfalt und Kreativität in der Münchner Bevölkerung im Jahr 2022 zum Ausdruck. Der Festumzug sollte das Miteinander von unterschiedlichen Wurzeln, Fähigkeiten und Hintergründen in der modernen Stadtgesellschaft feiern: „Der internationale Kulturverein wanderte hinter der inklusiven Einrichtung, die Schulklasse vor der Musikgruppe. Bayerisches Brauchtum traf auf zeitgenössische Kunst, Sportdarbietungen auf historische Beiträge zum Olympia-Jubiläum – sogar das damalige Maskottchen war vertreten: Auch einige Dackel waren gemeinsam mit ihren Besitzerinnen dabei!“

Den „Startschuss“ zur Parade gab es dann um 11.00 Uhr . Gegen 13.15 Uhr traf dann auch unsere kleine aber feine Delegation innerhalb der Parade am Olympiasee ein.

Wir hatten einen wirklich tollen Tag. Dabei waren – Jürgen K. Enninger / Leiter Referat Kultur, Welterbe, Sport der Stadt Augsburg, Johannes Heiß / WM Gesamt - Koordinator der Stadt Augsburg, Carolin Edenhofer/Marketing & Kommunikation Manager Kanuslalom WM 2022 als offizielle Vertreter der Stadt und Andrea Ehrenberg, Marion Buk-Kluger, Ute Eichner, Marianne Stenglein, Sandra Weißenhorn, Greta Leonhard, Ernst Hann von Weyhern. Wir trafen vor der Pinakothek übrigens die Olympiasiegerin Ulrike Meyfarth und Kleo (Marion Buk-Kluger) ermunterte sie mit ihrer charmanten Art gleich zu einem Interview und Fotoshooting.

Am 4. September 1972 gewann die damals 16-Jährige Ulrike Meyfarth völlig überraschend die Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in München. Mit 1,92 Metern stellte sie den Weltrekord ein.

Dann stieß auch noch überraschend Reinhold Kauder - der Silbermedaillengewinner von 1972 im Kanuslalom auf der Olympiastrecke in Augsburg – dazu und wurde von unserer Delegation begeistert empfangen, genauso wie die Olympiasiegerin Angelika Bahmann, welche 1972 die Goldmedaille bei den K 1 Damen in Augsburg gewann. Also zwei Olympia Medaillengewinner im Kanuslalom von 1972 bei uns vor Ort.

Kleo konnte sich über ihre Interviews freuen und als die Parade begann, trafen wir unterwegs noch auf Christian Tröger, er ist ein ehemaliger deutscher Schwimmer der bei Olympischen Spielen drei Bronzemedaillen gewann und zweimal Weltmeister wurde.

Er und der Präsident des Faustballverbandes Jörn Verleger haben zugesagt, dass sie die Kanuslalom Weltmeisterschaft 2022 in Augsburg besuchen, die Tickets sind schon besorgt!

Tolle Musik und klasse Stimmung bei der Parade und viele Zuschauerinnen und Zuschauer aus jeglichen Altersklassen – standen an den Straßen und freuten sich über die bunte Mischung der Parade und die tolle mitreißende Musik.

Schade, dass wir keine Boote dabei hatten, die Ruderer hatten eines mitgeschleppt, aber im Zug und in der U-Bahn wäre es doch etwas hinderlich für unsere kleine Gruppe gewesen.

Am Zielpunkt der Parade auf der Bühne im Olympiasee begrüßte der Kulturreferent Anton Biebl die Parade Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle waren eingeladen zu einer gemeinsamen Abschlussveranstatung.

Den ganzen Nachmittag wurde dann am Olympiasee ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Bühnenprogramm für Groß und Klein geboten, und das bei freiem Eintritt. Das Bühnenprogramm auf der Olympiasee-Bühne dauerte von ca. 12.00–18.00 Uhr und wurde begeistert aufgenommen. Jürgen K. Enninger wurde zudem auf die Bühne gebeten und interviewt. Er forderte alle Anwesenden auf, sich die Kanuslalom WM vom 26. - 31.07.2022 live in Augsburg anzusehen und natürlich auch das bunte WM Rahmenprogramm.

Ein toller, ereignisreicher Tag, schade, dass dieses Angebot nicht mehr WM Volunteers annehmen konnten, es war etwas kurzfristig kommuniziert worden. Aber die Bilder zeigen die tolle Atmosphäre!

Danke Andrea und Carolin für die tolle Organisation.

Marianne Stenglein, Referentin für Presse, Kanu Schwaben Augsburg, 3.7.2022. Alle Fotos von Marianne Stenglein

 

 

Zurück

German English