Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Pressekonferenz Wildwasser Sprint

29.04.2015
von Marianne Stenglein

ICF Weltranglistenrennen und 1. ECA European Cup Wildwasser - Sprint mit DKV-WM-Qualifikation 2015 im Wildwassersprint, Augsburg 9./10. Mai

Pressekonferenz Wildwasser Sprint

Weltranglistenrennen und 1. ECA European Cup Wildwasser - Sprint mit DKV-WM-Qualifikation 2015 im Wildwassersprint, Augsburg 9./10. Mai Wer fährt für das Team Deutschland nach Wien?

Seit über 15 Jahren richten die Kanu Schwaben nunmehr schon Jahr für Jahr am Muttertag nationale und internationale Wildwassersprints aus. Nach der erfolgreichen Ausrichtung der ersten eigenständigen Weltmeisterschaften im Wildwassersprint im Jahr 2011 finden auch in diesem Jahr gleich zwei Premieren auf der 300 Meter langen Wettkampfstrecke im Eiskanal statt. Zum einen wird am Sonntag erstmalig ein Lauf zum ECA Sprint Cup ausgetragen, der seit diesem Jahr als kontinentale Wettkampfserie fest im Jahreskalender der European Canoe Association verankert werden soll, und zum anderen wird bereits am Samstag beim ICF Ranglistenrennen zum ersten Mal nach den neuen internationalen Wettkampfregeln der Wildwassersprint durchgeführt.

Wo bisher noch der bessere von zwei Läufen für eine Finalteilnahme ausschlaggebend war, ist ein Taktieren seit diesem Jahr nahezu unmöglich, denn von nun an qualifizieren sich bereits nach dem ersten Lauf die 5 besten Sportler direkt für eine Finalteilnahme. Alle weiteren Sportler können in einem zweiten Lauf nochmals um weitere Finalplätze fighten. Hier bekommen jeweils die besten 10 Kajak Herren, die besten 7 Kajak Damen sowie Canadier-Einer Herren und Canadier-Einer Damen und die besten 5 Canadier-Zweier Herren die begehrten Finaltickets.

So werden auch die zahlreichen deutschen Sportler erstmals mit diesem neuen Reglement ihre Qualifikation für die Teilnahme an der diesjährigen Sprint-Weltmeisterschaft in Wien bei beiden Sprintwettkämpfen im Eiskanal durchführen.

Unter ihnen auch die drei Augsburger Lokalmatadoren Normen Weber im C I Herren und C II Herren und Sabine Füßer bei den K 1Damen (Kanu Schwaben) und vom Nachbarverein Sabrina Barm im C 1 Damen (AKV).

Hier wird mit harten Bandagen aber sehr fair gekämpft, der Olympiakanal hat seine Eigenheiten und hier gehört viel Erfahrung dazu, solch ein schmales WW Sprint - Boot auf der Ideallinie sicher und schnell ins Ziel zu bringen. Die deutschen Wildwasser Sprintkanuten haben ja mittlerweile schon reichlich Erfahrung gesammelt. Spannend wird es, wie sie sich auf ihrer Heimstrecke der starken internationalen Konkurrenz aus Italien, Schweiz, Österreich, Slowenien und Kroatien stellen.

Den Zuschauern wird es sicherlich viel Spaß machen, wenn sie diese Sportart live vor Ort mit verfolgen können. Der Ausrichter Kanu Schwaben freut sich auf rege Zuschauerbeteiligung aus Augsburg, Deutschland und der ganzen Welt.

ICF Weltranglistenrennen und 1. ECA European Cup Wildwasser - Sprint mit DKV-WM-Qualifikation 2015 im Wildwassersprint

Augsburg 9./10. Mai Auszug aus der Starterliste / Pressemappe

K1 Damen: Die Mädels aus der Schweiz konnten bereits beim Sprintrennen auf der Fulda im Frühjahr einen dreifachen Sieg vor den deutschen Damen unter sich ausmachen

K1 Herren: Der erste Sprintweltmeister von 2011, der Slowene Nejc Znidarcic, wird sich auch hier den Sieg nicht nehmen lassen wollen, aber auch die italienischen Sportler und die deutschen Fahrer Björn Beerschwenger, Yannic Lemmen (durch seine Top-Ergebnisse bereits zur U23 WM qualifiziert) und der Classic-Weltmeister Tobias Bong wollen hier ein Wörtchen mitreden. Erwähnenswert wäre hier, dass es in dieser Saison wieder ein größeres Team aus Österreich gibt mit 9 Startern im Kajak Herren und vier im C2 Herren

C1 Herren: Normen Weber, Tim Heilinger und Vladimir Slanina werden um den Sieg kämpfen. Nicht zu unterschätzen sind hier auch die Italiener.

C1 Damen: Sabine Eichenberger konnte bereits auf der Fulda gewinnen, aber die Italienerinnen sind auch sehr stark.

C2 Herren: Ein absolut starkes Teilnehmerfeld mit derzeit 16 C2-Favoriten sind die Slowenen, Tschechen und aus deutscher Sicht Nies-Pesch und Brücker-Weber

Zeitplan Samstag, 09. Mai 9 Uhr ICF / DKV WW Sprint 1. Lauf 12 Uhr ICF / DKV WW Sprint 2. Lauf 14 Uhr ICF / DKV WW Sprint Finale

Sonntag, 10. Mai 9 Uhr ECA WW Sprint Qualifikation und Finale

Infos im Internet http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/eca-sprint-em-2015-eiskanal-kanu-schwaben-augsburg.html

Zurück

German English