Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Runde Geburtstage bei den Kanu Schwaben Augsburg

12.01.2020 10:35
von Marianne Stenglein

Tradition an Heilig Drei König ist stets die Feier der „runden Geburtstage“ im Kanu Schwaben Bootshaus. Denn ab 50 Jahre, 60, 65, 70, 75, 80, 85 aufwärts erhalten die Jubilare des vergangenen Jahres stets Post von der Kanu Schwaben Vorstandschaft und werden zu dieser beliebten Feier eingeladen. Wer Zeit hat, kommt gerne zu diesem Fest.

Eröffnet wurde am 06.01.2020 die Feier mit einem Sektempfang und die geladenen Gäste mit Begleitung, kamen gleich mit den anderen ins Plaudern, bis es dann zum offiziellen Teil überging,

Hans Koppold freute sich – zusammen mit Dr. Thomas Ohmayer und Hans Peter Pleitner, über das zahlreiche Erscheinen der Gäste.

Die Laudatio bei den einzelnen Geehrten hielt wie jedes Jahr Horst Woppowa, der immerhin 39 Jahre Vorstand war und viele Anekdoten über die Geburtstagskinder wusste und sie launig vortrug.

Der beliebte Koch und Schwabenmitglied Jürgen Schweier zauberte wieder ein wundervolles Menu und assistiert wurde er von Christa Woppowa und Stefanie Ohmayer sowie Silvia Koppold, um die geladenen Gäste rundum zu verwöhnen. 34 Gäste genossen die Feier und wir freuen uns schon auf die nächste Geburtstags - Runde am Heilig Drei König 2021.

Hier ein paar Anmerkungen zu den Jubilaren, welche launig von Horst und detailliert vorgetragen wurden:

50 Jahre Geburtstage:

Blumenreich Angelika – seit 2009 im Verein – hilft viel bei Veranstaltungen und unterstützt beim Auszug

Hilger Thomas – seit 1979 im Verein – 13 x Deutscher Meister, 1 x WM Bronze und Extrem Kajak Fahrer

Kaufmann Karel – seit 1989 im Verein – C 1 Spezialist, Helfer bei zahlreichen Veranstaltungen im Wettkampfbüro

Lindolf Sonja – seit 2018 im Verein – sie ist Trainerin, Kampfrichterin, hilft bei Veranstaltungen im Wettkampfbüro, ist dort im Einsatz wo sie gebraucht wird

Unger Andreas – seit 2004 im Verein – er paddelt am liebsten bei Flutlicht, ist ein begnadeter Handwerker, seine Meisterleistung: die Stahltreppe, Bootsständer usw.

60 Jahre Geburtstage:

Gabele Hansjörg – seit 2017 im Verein – wird sich jetzt weitaus mehr im Verein einbringen

Geußer Susanne – seit 1987 im Verein – soweit es ihre Zeit zulässt steigt sie ins Boot, Helferin bei Veranstaltungen

Koppold Hans – seit 1996 im Verein – kam durch seine Kinder in den Verein, dann war er ab 2000 zehn Jahre Sportwart, 2004 im Förderverein Gründungsmitglied, dort war er Vorsitzender bis 2016. Seit 2017 Präsident der Kanu Abteilung. Bei Veranstaltungen in vielen Bereichen tätig. 2013 erhielt er die silberne Verdienstnadel verliehen.

Kraus Robert – seit 1981 im Verein – betreibt aktiven Kanusport, als Lechpaddler kann er am besten entspannen, hat eigene Firma und immer ein offenes Ohr für die Kanu Schwaben

Schmid Peter – sei 1994 im Verein – jeder kennt Peter, er hing jahrelang als Werbeposter an der Hochablass Gaststätte

Schön Fritz – seit 1988 im Verein -

Wollenschläger Cornelia – seit 1970 im Verein – bei den German Masters 3 x 1. Platz, ihre drei Söhne paddelten auch, 2005 Verdienstnadel in Bronze, BKV Kampfrichterobfrau im Kanuslalom

65 Jahre Geburtstage:

Rothörl Günter – seit 1970 im Verein – betreibt aktiv den Kanusport, Auszug aus der AZ, Ergebnisliste SDM Lauingen 1972 vorgestellt

Sterner Klaus – seit 1970 im Verein – betreibt aktiv den Kanusport, bei Veranstaltungen tätig in verschiedenen Bereichen, war in der Vorstandschaft 1975 als Pressewart, Läufer bei der DM 1972

70 Jahre Geburtstage:

Heinemann Bernhard – seit 1970 im Verein – war Teilnehmer bei den olympischen Spielen 1972 und wurde im C 1 Herren 16., 4 x Weltmeister, 1 x Vize Weltmeister, 3 x Deutscher Meister. Seit vielen Jahren Förderer des Kanu Schwaben Fördervereins, spendete allein 2019 einen neuen Bootsanhänger im Wert von Euro 2.000,--, Mitarbeit bei sehr vielen Veranstaltungen, bekam seine alten Sportpässe und Kampfrichterausweis überreicht

80 Jahre Geburtstage:

Englet Karl Heinz – seit 1960 (Gründungsmitglied), Ehrenmitglied, Ehrenvorstand, 2 x Weltmeister, 1 x Vize Weltmeister,
8 x Deutscher Meister, Träger des silbernen Lorbeerblatts. War maßgeblich an den olympischen Spielen (Kanuslalom Augsburg) beteiligt, Träger des Olympiafeuers 1972, jahrzehntelang im Bereich Marketing sowie in der Vorstandschaft tätig, verantwortlich für die Sponsoren von vier Weltmeisterschaften, zwei Europameisterschaften, über 20 Kanuslalom Weltcups sowie den World Paddle Award. Gründungsmitglied des Fördervereins, Spende von seinem 80. Geburtstag über Euro 4.000,-- seiner Gäste ging an den Förderverein, engagierte sich einige Jahre als Augsburger Stadtrat, Gedenkstein KH Englet. „Buch des Feuers“ erstellt.

Manhart Günter – seit 1962 im Verein – 1 x Deutscher Meister auf der Loisach, Schwäbischer Meister in der Wildwasser Mannschaft, Organisationsassistent 1972 bei der Deutschen Meisterschaft und Olympia

85 Jahre Geburtstage:

Vogt Manfred – seit 2001 im Verein – 1 x Weltmeister im Kanuslalom 1957 in Augsburg – Förderer im Förderverein mit beachtlichem Betrag, Bsp. Paddel für die Jugendlichen

Nach dieser Runde konnte Karl Heinz Englet noch aus seinem Buch „Mann des Feuers“ einiges vorlesen und er schenkte jedem Jubilar ein Exemplar.

Eine – wie jedes Jahr- gelungene Geburtstagsrunde und wir sind schon gespannt, wo die Geburtstagsrunde im nächsten Jahr stattfindet, denn spätestens im März wird der Umzug aus dem Bootshaus erfolgen und in ein Übergangs - Bootshaus eingezogen.

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / Kanu Schwaben Augsburg / 07.01.2020

Zurück

German English