Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

Tokio 2020 im Zeitplan

30.03.2019
von Marianne Stenglein

Gute Nachrichten für die Olympia Interessierten im Slalom, Sprint und Paracanoe in Tokio 2020

Der Internationale Kanu-Verband hat die Olympia-Organisatoren von Tokio 2020 nach einem Besuch der geplanten Slalom-, Sprint-und Paracanoe-Wettkampfstrecken gelobt.

Die Entwicklung der Wildwasser- und der Sprintstrecke liegen im Zeitplan und werden voraussichtlich bis zum Juni-Termin abgeschlossen sein.

"Wir können seit unserem letzten Besuch deutliche Veränderungen und Entwicklungen für beide Orte sehen", sagte ICF-Generalsekretär Simon Toulson.

"Wir können wirklich sehen, wie die Wettkampfstrecken Gestalt annehmen. Wir verließen Tokio mit Selbstvertrauen sowohl beim Sea Forest Waterway Sprint als auch bei der Paracanoe-Spielstätte, und der Kasai Canoe Slalom Austragungsort wird Weltklasse sein.

"Unsere Athleten, Funktionäre und Zuschauer werden mit den Einrichtungen und dem Verlauf sehr zufrieden sein".
Die Sea Forest Waterway liegt im Hafen von Tokio, weniger als 30 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Der Slalom-Wettkampfbereich befindet sich im Kasai-Gebiet, weniger als 25 Minuten vom Zentrum von Tokio entfernt.
Beide Spielstätten werden nach den Olympischen Spielen und den Paralympics weiter gepflegt und bieten ein fantastisches Vermächtnis für japanische Wasserfans und Sportler.

Zum ersten Mal hat sich das ICF mit der FISA, dem Leitungsgremium der Welt Ruderer, zusammengetan, um den Olympia-Sprint und die Ruderstätte zu besichtigen.

"Das ist eine Fortsetzung unserer engen Beziehung zu unseren Freunden beim Rudern, da wir versuchen, sicherzustellen, dass unsere Sportarten bei Tokio 2020 bestmöglich präsentiert werden", sagte Toulson.

Unsere Partnerschaft hat das Potenzial, die Kosten für die Spiele-Organisatoren zu senken, da wir bereits gemeinsame Bereiche identifiziert haben, in denen wir Ressourcen teilen können."

Das Testevent für Kanu-Sprint findet im September auf dem Sea Forest Waterway statt, während Kanu-Slalomathleten im Oktober den Kasai-Slalomkurs testen.

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / Informationen vom ICF NL übernommen / 27.03.2019

Zurück

German English