Kanu Schwaben Augsburg, Am Eiskanal 49a, 86161 Augsburg, Germany

WM-Qualifiaktionen im Kanupark Markkleeberg

24.04.2019
von Marianne Stenglein

Deutsche Slalom-Kanuten kämpfen in Markkleeberg um Aufnahme in Nationalmannschaft

Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April 2019, finden im Kanupark Markkleeberg die beiden ersten nationalen Qualifikationsrennen für die diesjährige Weltcupserie sowie die Welt- und Europameisterschaften im Kanu-Slalom statt. Zudem werden im Junioren- und U23-Bereich die WM- und EM-Teilnehmer ermittelt.

An den Qualifikationsläufen nehmen in den verschiedenen Kajak- und Canadier-Disziplinen knapp 250 Sportlerinnen und Sportler aus über 30 deutschen Kanuvereinen teil. Unter ihnen sind neben Jasmin Schornberg (Hamm), Ricarda Funk (Bad Kreuznach), Lisa Fritsche (Halle/Saale), Hannes Aigner (Augsburg), Sideris Tasiadis (Augsburg) und Sebastian Schubert (Hamm) auch die hiesigen Lokalmatadore: Für den Leipziger-Kanu-Club (LKC) treten unter anderem Andrea Herzog, Lena Stöcklin, Lennard Tuchscherer sowie der amtierende Weltmeister Franz Anton an.

Los geht es an beiden Tagen 9 Uhr mit den Halbfinal-Läufen. Nach einer Mittagspause finden jeweils 14.30 bis 16.30 Uhr die Finals statt. Der Eintritt ist frei.

Die entscheidenden nationalen Qualifikationsrennen finden am 4. und 5. Mai 2019 im Augsburger Eiskanal statt. Ausrichter Kanu Schwaben. Im Rahmen der Weltcupserie gibt es vom 29. August bis 1. September 2019 ein Wiedersehen mit der Nationalmannschaft im Kanupark Markkleeberg. Die Europameisterschaft im Kanu-Slalom wird im Frühsommer in Pau (Frankreich) ausgetragen. Ende September paddeln die Slalom-Kanuten bei der Weltmeisterschaft im spanischen La Seu d’Urgell um die Titel.

Marianne Stenglein / Referentin für Presse / PM DKV / 24.04.2019

Zurück

German English